„Ein Herz für Kinder“ unterstützt das Olgäle

Das Olgahospital in Stuttgart – liebevoll „Olgäle“ genannt – ist die größte Kinderklinik Deutschlands.

Hier können fast alle Krankheitsbilder behandelt werden – dank hoch qualifizierter Ärzte, die national und international ein hohes Ansehen genießen. Pro Jahr werden hier rund 15 000 kleine Patienten stationär behandelt in den Fachabteilungen der Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Sozialpädiatrie, Kinderchirurgie, Orthopädie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Radiologie, Anästhesiologie und Klinische Genetik.

Da das Olgahospital in die Jahre gekommen ist, wird zur Zeit auf dem Gelände des Katharinen-Hospitals ein neues Krankenhaus gebaut. Die Investitionen sind gewaltig. Stadt und Land müssen bei manchem Sinnvollen leider den Rotstift ansetzen.

Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. und auch die Hilfsorganisation der BILD wollen mithelfen, dass die kranken Kinder trotz der Begrenztheit staatlicher Mittel die modernste medizinische Versorgung in kindgerechter Atmosphäre erfahren: angefangen bei der „Arche“ in der Eingangshalle bis hin zu freundlichen Aufenthaltsbereichen für die schwerstkranken Kinder

Bis zum Sommer 2012 soll die neue Klinik fertig sein – mit 2000 Räumen und einer Gesamtgeschossfläche von 96 000 Quadratmetern. Dank zahlreicher Sponsoren und auch der Förderung von „Ein Herz für Kinder“ sind dann auch in den neuen Räumen alle Möglichkeiten geschaffen, die den kleinen Patienten beste Chancen für eine Genesung bieten.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH