Rettende OP für Olti in Erlangen

Eine angeborene Krankheit zwingt den kleinen Olti (2) aus dem Kosovo sich so gar nicht seinem Alter entsprechend verhalten zu müssen. Er kann nicht herumtollen oder die Welt erkunden. Er kann nicht stundenlang draußen herum stromern.

Olti leidet an einer Fehlbildung der großen Körperschlagader. Dadurch kommt es zu einer hochgradigen Verminderung der Körperdurchblutung. Seine Organe werden nicht mit genug Blut versorgt und können sich somit auch nicht normal entwickeln.

Deswegen fühlt sich der Kleine auch immer schlapp, müde und ausgepowert. Um ihm und seinem Körper eine normale Entwicklung ermöglichen zu können, braucht der Junge aus dem Kosovo dringend eine Operation, die diese Fehlbildung korrigiert.

Gerne würden seine Eltern ihm dies ermöglichen, doch dafür fehlt ihnen das Geld. Der Vater ist mit einem Monatsgehalt von 300 Euro der Alleinunterhalter der Familie. Auch kann keine Krankenkasse die Kosten übernehmen, denn es gibt im Kosovo keine gesetzlichen Krankenkassen.

Im Universitätsklinikum Erlangen gibt es die Chance Olti’s Blutkreislauf wieder ganz normal zirkulieren zulassen. Da die Rettung eines Kinderlebens nicht am Geld scheitern darf, greift „Ein Herz für Kinder“ der Familie unter die Arme und übernimmt einen Großteil der Kosten.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH