„Ein Herz für Kinder“ schenkt Frankfurt schönsten Spielplatz

Iiiiihh! Jiiihaaa! Kieksen. Juchzen. Brüllen. Der Palmengarten fest im Kinderhand. Fröhliche Minis feierten die (Wieder-)Eröffnung ihres Wasserspielplatzes. Endlich!

Nach 2 Jahren Umbauphase ist ein Plitsch-Platsch-Paradies auf 1500 Quadratmetern fertig.2009 musste die Anlage in Frankfurts Naturparadies wegen hygienischer Mängel geschlossen werden.

Immer wieder hatten Enten Teich und Drumherum als Dusche & WC benutzt. Und verschmutzt. Die Planung für ein nagelneues Highlight startete.

Rausgekommen ist ein Schmuckstück für kleine Abenteurer, Forscher, Wasserratten. Eine Berglandschaft mit Bachlauf, die von den neugierigen Besuchern erobert werden will.

Hüpfpilze, Sprudelsteine, Wippe, Spindel, Schöpfrad. Düsen aus Edelstahl werden mit Frischwasser gespeist, das anschließend zum Gießen genutzt wird. „Wir haben darauf geachtet, heimische Materialien zu verwenden. Sandstein und Findlinge stammen aus dem Odenwald“, sagt Jochen Silbermann (44) vom Architekturbüro Götte, das den Entwurf fertigte.

Der tollste Hingucker reiste allerdings aus Kanada an. Blumen und Spuckfontänen, die den runden „Spray-Point“ computergesteuert bespritzen.

Sara (4) vom Kinderzentrum Eichhörnchenpfad (Griesheim): „Hier will ich wieder her. Nassmachen macht so Spaß!“

Möglich wurde das 500 000 Euro-Projekt durch die Unterstützung vom Nachbarn Eschborn und der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“, die zusammen fast die Hälfte beisteuerten. Den Rest übernimmt die Stadt Frankfurt.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH