OP rettet Paolas Augenlicht

Die kleine Paola (1) hatte einen besonders schweren Start ins Leben. Sie kam in Bulgarien als Frühchen zur Welt. Durch eine Überdosierung mit Sauerstoff im Inkubator bekam sie eine Netzhautablösung.

Da es in Bulgarien keinerlei Behandlungsmöglichkeiten für das Mädchen gab, wurde sie mit Hilfe von privaten Spendern nach Greifswald gebracht, wo sie bereits zwei Mal an den Augen operiert wurde.

Doch leider hat sich jetzt die Netzhaut wieder abgehoben, sodass eine erneute Operation nötig wurde, denn ohne den Eingriff würde eine Erblindung drohen.

Für Mutter Veselina und Vater Nikolay eine verzweifelte Situation. Sie wünschen sich nichts mehr, als das ihr Mädchen sehen kann. Doch für den Eingriff fehlt der armen Familie das Geld.

Sie leben in Bulgarien zusammen mit weiteren Familienangehörigen zu zehnt in einer Zweizimmerwohnung. Vater Nikolay ist durch die Wirtschaftkrise arbeitslos geworden. Ihre ältere Tochter schläft auf zwei zusammen geschobenen Betten, weil kein Platz in der Wohnung ist.

Als „Ein Herz für Kinder“ von der verzweifelten Notlage hört, handelt die BILD-Hilfsorganisation sofort und stellt die Gelder bereit, die für die OP nötig sind.

Jetzt kann Paola in Greifswald operiert und damit hoffentlich geheilt werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH