Schwerer Herzfehler muss operiert werden!

Pavel (16) ist ein aufgeweckter Teenager aus Russland. Doch er leidet seit seiner Geburt an einem schweren Herzfehler. Dieser wurde bereits im Jahre 2000 in seiner Heimat operativ behandelt.

Alles schien gut, doch 2011 wurde festgestellt, dass Pavel einen Duktus-Verschluss benötigt. Bei gesunden Kindern verschließt sich normalerweise direkt nach der Geburt das Verbindungs-Blutgefäß zwischen Hauptschlagader und Lungenarterie. Bei Pavel ist dies nicht der Fall. In Russland könnte der Teenager behandelt werden, doch nur durch eine recht risikoreiche Operation am offenen Herzen.

Im Deutschen Herzzentrum in Berlin, wiederum, kann die OP mit Hilfe eines Herzkatheders, also minimalinvasiv, durchgeführt werden.

Doch Pavels Familie kann die Kosten für die OP nicht aufbringen, zumal ein weiterer Schicksalsschlag hinzugekommen ist, da sein Vater leider schwer an Nierenkrebs erkrankt ist. Nur mit Mühe und Not konnten die Eltern das Geld für Reise, Verpflegung und Unterkunft in Berlin aufbringen.

Die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich bereit dem kranken Pavel zu helfen und die Kosten für die Behandlung zu übernehmen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH