Rhejay (11) ist wieder gesund

Vorsichtig formt Rhejay Karl (11) seine Finger zum Victory-Zeichen! Er hat gerade eine schwere Herz-Operation überstanden, ist deshalb noch an Überwachungsmonitore angeschlossen. Doch die Ärzte sind zufrieden mit dem Verlauf des Eingriffs, haben ihm und den Eltern mitgeteilt, dass das kranke Herz nun wieder ganz gesund ist.

Seit seiner Geburt leidet der Jungen von den Philippinen an einem schweren Herzfehler, der bislang nicht behandelt werden konnte, weil die Familie so arm ist und nicht für die Kosten einer OP aufkommen konnte. Obwohl beide Elternteile arbeiten, reicht das Geld gerade um den Lebensunterhalt für Rhejay und seine beiden Geschwister zu decken.

Rhejay wurde zuletzt vor 8 Jahren den Ärzten vorgestellt, sie empfahlen eine sofortige Operation. Für die Eltern eine verzweifelte Situation: Sie bangten um das Leben ihres Sohnes und konnten nichts tun, um ihn zu retten, da ihnen das Geld fehlte.

Zwischenzeitlich verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Jungen immer mehr – er war nicht mehr in der Lage, all das zu tun, was andere Kinder in seinem Alter machen. Selbst durch die kleinste Anstrengung bekam er sofort Atemnot.

Durch Bekannte errreichte der Hilferuf von Rhejays Familie „Ein Herz für Kinder“.

Die BILD-Hilfsorganisation erklärte sich sofort bereit, die Kosten für die dringend notwendige OP zu übernehmen. Die Eltern dankbar: „Sie haben uns zu den glücklichsten Menschen gemacht. Gott segne Sie!“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH