Schlimme Schmerzen durch offene Bauchdecke

In letzter Verzweiflung wenden sich die Eltern an „Ein Herz für Kinder“ und flehen um Hilfe. Bei ihrem Sohn Rodel (14) ist der Dünndarm geplatzt. Seine Bauchdecke ist offen, der Darmteil, über den auch der Stuhl abgeführt wird liegt frei.

Tagtäglich leidet der Junge von den Philippinen unter schlimmsten Schmerzen, denn immer wieder entzündet sich die offene Bauchdecke. Er kann nicht mehr zur Schule gehen und ist dadurch komplett isoliert. Seine Eltern sind so arm, dass sie sich nicht einmal die Tüten für einen künstlichen Darmausgang leisten können, sodass der Junge einfache Plastiktüten benutzen muss.

Sein Vater Salvador hat große Angst, Rodel zu verlieren. Zwei seiner Kinder sind bereits gestorben – jetzt die Sorgen um Rodel.

Helfen kann dem Jungen eine OP, bei der der Darm zurück in die Bauchdecke verlegt und anschließend verschlossen wird. Doch die Eltern können sich diesen Eingriff nicht leisten. Ihnen und ihren sieben Kinder stehen gerade mal 80 Euro im Monat zur Verfügung – das reicht kaum, um die Lebensmittel zu kaufen.

In dieser Not erklärte sich die BILD-Hilfsorganisation bereit, die Kosten für die OP zu übernehmen, die inzwischen erfolgreich durchgeführt werden konnte. Jetzt kann Rodel endlich ein Leben ohne Schmerzen und soziale Isolation führen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH