Speichenschutz für Rollstuhl-Basketballer

Der RSC – Rollies Zwickau e.V. möchte den Kindern die Möglichkeit bieten, im Spitzensport mitzumachen und den Nachwuchs im Verein fördern.

Mit Projekten in Schulen, die behinderte und nichtbehinderte Kinder unterrichten wird Rollstuhlsport angeboten als Selbsterfahrung für Schüler und Lehrer, um so Vorurteile abzubauen und Integration zu fördern.

Sie bieten Kindern mit Behinderung die Möglichkeit sich im Rollstuhl sportlich zu betätigen und durch Projekte an den Schulen lernen körperlich gesunde Kinder die Sportart Basketball besser kennen und den Umgang mit Behinderten. Dabei steht der Integrationsgedanke im Vordergrund.

Durch den Rollstuhlbasketball werden Kinder und Jugendlichen mit Handicap auf die Eingliederung in die Gesellschaft vorbereitet, stärken ihr Selbstbewusstsein und erhalten zudem noch sportliche Fitness.

Derzeit trainieren 18 Kinder einmal wöchentlich und nehmen auch an Wettbewerben teil. Da die Verletzungsgefahr bei Rollstuhlbasketball hoch ist, benötigt der Verein dringend einen Speichenschutz für die Rollstühle. Die kreisrunden Abdeckplatten, die an den Hinterrädern eines Rollstuhls angebracht werden, sollen primär verhindern, dass Rolli-Fahrer mit ihren Händen in die Speichen geraten..

Da der Verein nicht für die Kosten der Schutzplatten aufkommen konnte, erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, zu helfen. So konnten die erforderlichen Speichenschützer gekauft werden – und die Kids können nun ungefährdet ihren Lieblingssport ausüben.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH