Seltene Pigmentstörung bedroht Romankas Leben

„Ich flehen Sie an, uns zu helfen!“

Romankas Mutter Adriana ist tief verzweifelt. Ihre Tochter (7) leidet an einer besonders seltenen, genetischen Erkrankung. Ihr ganzer Körper ist mit Muttermalen übersät, die größtenteils bereits entartet sind.

Für die Familie aus der ukrainischen Stadt Ushhorod gleicht jeder Tag, an dem sie ihrer geliebten Tochter nicht helfen kann, einem Albtraum. Adriana: „Keiner kann sagen wie lange Romanka am Leben bleibt. Die Ärzte bei uns sind ratlos.“

Weil sie keine Behandlungsmöglichkeiten sehen, überlassen sie Romanka ihrem Schicksal.

Romanka, ein kleines Wunderkind, das begnadet Klavier spielen und singen kann, träumt davon, einmal Disneyland in Paris zu besuchen. Oder einmal nach Ägypten zu fahren und die Pyramiden zu sehen, über deren Geschichte sie alles aus Büchern weiß. Doch diese Träume rücken in weite Ferne, denn es ist ungewiss, wie lange Romanka mit ihrer Krankheit noch zu leben hat.

Am Städtischen Klinikum in München gibt es für das Mädchen Hilfe. Spezialisten wollen hier einige der schlimmsten Muttermale entfernen und durch genaue Untersuchungen herausfinden, warum immer wieder und so rasend schnell neue Wucherungen entstehen.

Da die Familie aus der Ukraine sehr arm ist, kann sie für die entstehenden Kosten nicht aufkommen. Wie gut, dass es „Ein Herz für Kinder“ gibt, denn die BILD-Hilfsorganisation stellte die notwendigen Gelder bereit, damit Romanka in München geholfen werden kann und sich vielleicht doch noch ihr Traum von einer Reise nach Paris und Ägypten erfüllt.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH