Waisenmädchen Rose verliert den Kampf um ihr Leben

Rose (†16) aus Burundi hatte schon vor Jahren alles verloren: Ihre Eltern, ihr Zuhause, Geborgenheit und Liebe. Dann bekam sie auch noch eine sehr seltene Blutkrankheit – aplastische Anämie, das heißt ihr Knochenmark produzierte nur noch kranke Blutzellen. Zwei Jahr kämpfte sie tapfer gegen die tückische Krankheit, doch nun hat sie den Kampf um ihr Leben verloren.

Im Dezember 2007 traten die ersten Symptome auf. Rose wurde immer wieder schwindelig. Die Ärzte in Burundi stellten bei ihr Blutarmut fest, konnten die Ursache dafür aber nicht finden. Sie bekam Bluttransfusionen – für kurze Zeit besserte sich der Zustand.

Doch die nächsten Attacken folgten schon wenige Wochen später. Rose Zustand verschlechterte sich von Mal zu Mal dramatisch, Blutungen aus dem Mund und der Nase kamen hinzu. Zeitweilig war sie so schwach, dass sie ihr Zimmer im Waisenhaus von Bujumbura, in dem sie nach dem Tod der Eltern untergekommen war, nicht mehr verlassen konnte.

Sie musste die Schule abbrechen, weil ihr dafür einfach die Kraft fehlte. Täglich wartete sie auf Rettung, die es in Deutschland durch den Einsatz vieler Helfer gab. Im Klinikum Freiburg wurde sie – auch dank der Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ mit einer Chemotherapie behandelt. Gerade erst war sie aus Deutschland zurück gekehrt. Ein Helfer: „Rose ging es seit ihrer Rückkehr aus Freiburg gut. Sie musste zwar noch Medikamente nehmen und nach wie vor – ein Mal pro Monat – eine Bluttransfusion bekommen. Jedoch war sie lebendig, wohlauf. Wir dachten eigentlich alle, sie könnte so weiterleben. Sie hatte Hoffnung.“

Doch dann plötzlich verschlechterte sich ihr Zustand. Sie kam ins Krankenhaus, doch die Ärzte konnten nichts mehr für das tapfere Mädchen tun.

Der Helfer traurig:„Ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich bedanken. Dafür, dass Sie uns so sehr geholfen hatten, Rose zu helfen. Sie hatte in dieser Zeit sehr viel Zuneigung erfahren – mehr, als sie jemals zuvor erlebt hatte.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH