Die Schule am Budenberg hat einen Spielplatz für ALLE Kinder

Die Schule am Budenberg ist eine Förderschule, die Kindern mit und ohne Handicap gleichermaßen das gemeinsame Lernen ermöglicht. Um auch in den Pausen allen Kindern das gemeinsame Spielen ermöglichen zu können, musste die Außenanlage behindertengerecht umgebaut werden. Das Ziel: Ein Spielplatz, der behinderte- und nichtbehinderte Kinder gleichermaßen anspricht und für junge für die älteren Schüler attraktiv ist.

Derzeit wird die Schule von 140 Kindern besucht – darunter auch 47 Kinder mit körperlichen Behinderungen. Da der Schulspielplatz öffentlich zugänglich ist, haben auch Kinder aus der Umgebung die Möglichkeit, die Anlage in ihrer Freizeit zu nutzen.

Das hohe Ziel, Spielmöglichkeiten zu schaffen, die eine Gemeinschaft beim Spielen ermöglichen, war vor allem hinsichtlich der Finanzierung problemtisch. In Zeiten leerer öffentlicher Kassen war die Schule am Budenberg auf Förderer angewiesen, die das Projekt unterstützen. Dazu gehört auch die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“!

Zwischenzeitlich ist es gelungen, den Traum von einem Spielplatz für ALLE Kinder wahr werden zu lassen.

Alle Wege sind mit Rollstühlen befahrbar. Es gibt nun auch ein Integrationskarussell, das insbesondere von Kindern im Rollstuhl begeistert angenommen wurde. Für die meisten war es das erste Mal, dass sie Karussell fahren konnte. Der Schulleiter: „Das Prokjekt ist von Anbeginn eine Erfolgsstory. Wir bedanken uns für Ihre großzügige Unterstützung.“

 

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH