„Ein Herz für Kinder“ unterstützt Schulen in Talaleen

Wie viel Leid muss Syrien noch ertragen?

Wir blicken in den Nordwesten: Die Stadt Aleppo (einst 2,3 Millionen Einwohner) ist größtenteils durch die Bomben von Diktator Baschar Assad beschädigt oder zerstört. Als wenn das nicht schlimm genug wäre: Jetzt fürchten viele die Angriffe der ultra-radikalen Terrorgruppe ISIS („Islamischer Staat im Irak und Syrien“).

Viele Syrer, die die Luftangriffe überlebt haben, sind aus den Trümmern geflohen. Zum Beispiel in den Norden, dort liegt die Grenze zur Türkei. Auf halbem Weg liegen Talaleen und Marea. Die Kleinstädte sind zum Zufluchtsort für Tausende Flüchtlinge geworden, die dort auf Hilfe hoffen. Aber auch hier sieht man die Kriegsfolgen: Überall Trümmer, öffentliche Gebäude wie zum Beispiel Schulen stark beschädigt oder zerstört.

Einer, der sich auf privater Basis engagiert, ist Yasser Alhaji (52), eigentlich Journalist. BILD-Reporter lernten ihn vor rund 3 Jahren kennen. „Ich freue mich, wenn ich helfen kann“, sagt er ganz bescheiden. Er baute bereits eine Schule wieder auf.

Yasser sammelt Geld für Mahlzeiten, Zelte, Schulbücher und die Stromerzeugung. Er hilft dabei, den Unterricht in Talaleen wieder auf die Beine zu stellen. Vor wenigen Monaten zerstörten Bomben „seine“ Schule. Jetzt findet der Unterricht – so gut es geht – in Zelten statt.

Aber was ist im Winter?

Viele Lehrer sind geflohen. Nur etwa 20 Prozent der Schulen im Land sind noch in der Lage, Unterricht anzubieten. In Talaleen läuft der Unterricht wieder. „Wir wollen für den Winter einen gebrauchten Wohnwagen kaufen“, hat sich Yasser vorgenommen – sozusagen als rollendes Klassenzimmer.

Als „Ein Herz für Kinder“ vor zwei Jahren von den Bedingungen in Talaleen erfuhr, war schnelle Hilfe oberstes Gebot.

Zuletzt sorgte die BILD-Hilfsorganisation mit ihrer finanziellen Unterstützung dafür, dass Diesel für den Stromgenerator gekauft werden konnte. Damit wurde sichergestellt, dass die Klassenräume beheizt und mit Strom versorgt werden können.

Jetzt will „Ein Herz für Kinder“ das Engagement ausbauen. Dazu ist die BILD-Hilfsorganisation auf weitere Spenden angewiesen.

Helfen Sie den Kindern in Talaleen und spenden Sie! Jeder Euro kommt an. BILD wird über die Hilfe vor Ort berichten.

Sie können Sie helfen

Per Banküberweisung:
Unsere IBAN: DE60 2007 0000 0067 6767 00
Stichwort: „Syrien“

Per Paypal: HIER klicken

Yasser, die Kinder von Talaleen und wir von BILD danken Ihnen!

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH