Hilfe für kranke Kinder in der Ukraine

Prof. Dr. Schweigerer bildet Ärzte aus der Ukraine aus. Dabei geht es vor allem um schwere Krebserkrankungen im Kindesalter.

Seit 20 Jahren befasst sich Prof. Dr. Schweigerer mit schweren Krebserkrankungen bei Kindern. Er leitet die Kinderklinik Berlin Buch – eines der größten Krankenhäuser Deutschlands mit besonders großer Erfahrung bei der Behandlung von bösartigen Tumoren im Kindesalter.

In seiner langjährigen Praxis kamen immer wieder kleine Patienten aus der Ukraine zu dem berühmten Krebs-Spezialisten. Für sie war der Mediziner oftmals die letzte Rettung, weil es in dem osteuropäischen Land schlichtweg an modernsten medizinischen Standards fehlt.

Aber: Nur wenige Kinder haben die Chance, eine Behandlung in Deutschland in Anspruch nehmen zu können. Sehr viele Kinder müssen aufgrund mangelnder Ausbildung der Ärzte in der Ukraine und zu hohen Behandlungskosten in Deutschland sterben.

Für Prof. Schweigerer ist klar: Hier muss etwas getan werden. Es reicht nicht aus, die schwer kranken Kinder nach Deutschland zu bringen, sondern die ukrainischen Ärzte müssen befähigt werden, selbst ihren krebskranken Kindern so effektiv helfen zu können, wie es das Team um den renommierten Spezialisten kann.

Sein Projekt: Dr Schweigerer schult in Berlin Buch ein Jahr lang einen Arzt und eine Pflegekraft. Sie sollen auf der onkologischen Station die Behandlung von Kinderkrebserkrankungen kennenlernen und dann in ihre Heimatkliniken zurückkehren und das erlernte Wissen weitergeben.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützt das Projekt von Prof. Dr. Schweigerer und hofft so, die Situation für die kleinen Patienten verbessern zu können.

Ein Herz für Kinder

BILD hilft e.V. - "Ein Herz für Kinder"
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH