Er hatte keine Überlebenschance

Er hatte keine Überlebenschance. Der kleine Shir (4) aus Afghanistan litt seit seiner Geburt an einem schweren Herzfehler. Er lebte in der Nähe der Hauptstadt Kabul bei seinem Onkel, doch dort konnte ihm niemand helfen.

Er brauchte eine OP bei Spezialisten in Deutschland, denn in Afghanistan gibt es weder erfahrene Kardiologen noch Krankenhäuser die medizintechnisch so ausgerüstet sind, dass dort ein so komplizierter Eingriff durchgeführt werden könnte.

Rettung wartete am Deutschen Herzzentrum Berlin, doch die finanziellen Mittel für die OP konnte die Familie nicht aufbringen.

Der Verein „Kinder brauchen uns“ setzte sich dafür ein, dass Shir nach Deutschland zur OP kommen konnte. Auch „Ein Herz für Kinder“ beteiligte sich an der Finanzierung. Doch leider hatten die deutschen Ärzte keine Chance den Jungen zu retten. Sein Herz blieb stehen, er konnte nicht ins Leben zurückgeholt werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH