Skater- und Bikerplatz

Zittau und Umgebung, im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien gelegen, sind durch sehr hohe Belastungsfaktoren gekennzeichnet. Vor allem die hohe Arbeitslosigkeit und die damit unter Umständen einhergehende Armut sowie der Trend der Jugendabwanderung sind alarmierend. Einer der Gründe, warum es Jugendliche von der Heimat weg zieht, ist in den mangelnden Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu suchen.

Eine Gruppe Jugendlicher nahm sich in Zittau diesem Problem an. Ein mehr oder weniger brach liegender Platz sollte umgestaltet werden: „Wir wollen einen jugendgerechten, befahrbaren und neuen Platz schaffen, der auch von Vandalismus verschont bleiben soll“. Unter der Koordination des Projektes „Mobile Jugendarbeit“ vom Verein Breakout Bautzen wurde das Konzept für einen Skate- und Bikerplatz ausgearbeitet. Dieser könnte nicht nur Bikern, Skateboadern und Inliner-Fahrern zur Verfügung stehen, die vorhandenen Wände könnten auch legal von Sprayern gestaltet werden.

Schnell konnten regionale Unternehmen als Sponsoren gewonnen werden, sodass das Projekt immer klarere Züge annahm. Doch die Flut in Zittau und Umgebung ließ den Spendenzufluss jäh abbrechen, da die Gelder verständlicherweise an anderen Stellen dringender benötigt wurden. Die Realisierung des Projektes schien zu scheitern.

Als die BILD-Hilfsorganisation von der Situation erfuhr, sagte sie Hilfe zu. „Ein Herz für Kinder“ unterstützte den Bau des Skater- und Bikerplatzes durch die Übernahme eines Teils der Kosten, damit etwa 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren den Skater- und Bikerplatz nun regelmäßig nutzen und auch Workshops, Wettkämpfe und andere Veranstaltungen hier durchgeführt werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH