Sofiya will wieder gesund werden

Die kleine Sofiya (5 Monate) leidet seit ihrer Geburt an einem schweren Herzfehler. Mutter Daredzhan (25) über den Tag, an dem die Diagnose gestellt wurde: „Es war so schwer für uns das zu verstehen und zu akzeptieren.“

Erste Operationen in ihrer Heimat Russland verliefen mit Komplikationen. Die Eltern der Kleinen hatten große Angst um sie: „Aber sie zeigte allen, dass sie leben wollte.“ Die russischen Ärzte können Sofiya nicht weiter behandeln, deshalb soll die lebensrettende Operation im Deutschen Herzzentrum Berlin durchgeführt werden.

Vater Alexej (35): „Es ist schwer zu verstehen, dass unser Mädchen so viel durchmachen muss, vom ersten Tag der Geburt an hat sie nur Schmerzen. Wir wollen nur das Beste für sie, sie ist das Schönste, was es in meinem Leben gibt, sie bedeutet Alles für mich. Wir möchten ihre ersten Worte hören, ihre ersten Schritte sehen. Mein innerlichster und größter Wunsch ist, dass sie wieder gesund wird – es gibt nichts Wichtigeres für mich.“

Doch dieser Wunsch kann nur durch die komplizierte Operation erfüllt werden. Je schneller sie operiert wird, um so besser ihre Chancen. Die Kosten dafür kann Sofiyas Familie nicht gänzlich aufbringen. „Ein Herz für Kinder“ übernimmt deshalb einen Teil der Kosten, um Sofiya endlich ein langes, schmerzfreies Leben ermöglichen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH