Gibt es ein Happy-End für Sonia?

Ganz furchtlos stellt sich die kleine Sonia (6) der Hexe Baba Yaga entgegen. Gerade hat sie ihren Bruder aus den Fängen der bösen Frau gerettet. In Sonias Träumen gehen die Märchen, die sie über alles liebt, immer gut aus. Ob ihre eigene Lebensgeschichte, die durch eine schlimme Erkrankung geprägt ist, ein Happy-End findet, ist ungewiss.

Im Sommer letzten Jahres hatte Sonia plötzlich schlimme Schmerzen im Bein. Elena (27) brachte ihre Tochter sofort ins Krankenhaus. Nach mehreren Tests und Untersuchungen stand die Horror-Diagnose fest: Knochenkrebs mit Metastasen im Bauchraum.

In Russland wurde zunächst eine Chemo-Therapie eingeleitet. Jeden Tag saß Elena am Bett ihres todkranken Kindes, lächelte sie an und spielte mit ihr. Nur am Abend, wenn die Kleine schlief, suchte sich Elena im Krankenhaus eine stille Ecke und weinte bitterlich.

Elena: „Morgens habe ich dann wieder bei meinem Sonnenschein am Bett gesessen und sie angelächelt. Sie soll nicht wissen, wie groß unsere Angst ist, sie zu verlieren.“

Weil in Russland alle Behandlungsmöglichkeiten ausgereizt waren, wurde Sonia zur Weiterbehandlung nach Deutschland geschickt, wo nach wenigen Wochen keine Tumore mehr nachgewiesen werden konnten.

ENDLICH DAS HAPPY END?

Das Wunder der Heilung währte leider nur wenige Monate. In Russland bekam Sonia erneut Beschwerden im Bein. Da es in Sonias Heimat keine Aussicht auf Rettung gab, wandten sich die Eltern nun an das Hadassah Medical Center in Israel. Ein Krebsspezialist will Sonia operieren, zuvor muss der Tumor aber mittels einer Chemotherapie verkleinert werden.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützte die kleine, tapfere Sonia, sodass die Behandlung in Israel eingeleitet werden konnte. Elena hat jetzt wieder die Hoffnung, dass ihr kleiner Schatz in letzter Sekunden gerettet werden kann und alles ein gutes Ende nimmt.

Sonia träumt davon, wieder im Kindergarten mit ihren Freundinnen spielen zu können. Elena hat ihr versprochen, dass dieser Wunsch bald in Erfüllung geht.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH