Spielecke für Flüchtlingskinder in der Messehalle

Noch nie seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren so viele Menschen auf der Flucht vor Krieg, Terror, Elend und Unterdrückung wie heute. Auf dem beschwerlichen Weg nach Europa riskieren die Flüchtlinge ihr Leben, um der Gewalt in ihrer Heimat zu entkommen.
800 000 Menschen aus Syrien, aus dem Irak, aus Afghanistan, Somalia und vielen anderen armen, geschundenen Staaten werden allein dieses Jahr Zuflucht bei uns suchen.
Die Menschen, die zu uns kommen, brauchen Wohnungen, Schulen, Perspektiven – sie brauchen Hilfe. Diese riesige Aufgabe ist nicht von staatlichen Behörden allein zu bewältigen.
Auch eine kleine Kletterwand mit Seilen gehört zur Spielecke (Foto: Privat)
Auch eine kleine Kletterwand mit Seilen gehört zur Spielecke (Foto: Privat)
Seit 1. Oktober 2015 sind rund 1000 Flüchtlinge in den Berliner Messehallen untergebracht, die inzwischen ins ICC (Internationalen Congress Center) umgezogen sind. Der überwiegende Teil, fast 70 Prozent, sind Familien mit kleinen Kindern.

Damit die Kinder Ablenkung finden und die Eltern entlastest werden, möchte der Malteser Hilfsdienst e.V. eine Spielecke errichten. Diese soll unter anderem mit Großspielzeug  wie Rutschen, Bälle-Bad oder Balancierparcours ausgestattet werden.

Die Kosten für die Spielecke übernimmt „Ein Herz für Kinder“, sodass die kleinen nun ein wenig Ablenkung finden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH