Der alte Spielplatz wird endlich saniert

Der Heimatverein Eckartsberga e.V. wurde im Jahr 1996 gegründet und ist im Ort aktiv tätig um Brauchtum, Heimatgeschichte, Aktivitäten und Feste zu pflegen und weiter zu vermitteln. Aktuell setzt sich der Verein für die Erneuerung des Spielplatzes ein.

Eckartsberga ist eine Kleinstadt im Burgenlandkreis in Sachsen- Anhalt mit 2547 Einwohnern. In der Gemeinde gibt es 253 Kinder bis 12 Jahre und 106 Kinder von 12 bis 16 Jahren.

Der Spielplatz in der kleinen Stadt ist öffentlich und für alle Kinder zugänglich. Mit der Zeit ist der Platz allerdings stark in die Jahre gekommen, die vorhandenen Spielgeräte sind alt, marode – einige mussten altersbedingt schon demontiert werden.

Der Spielplatz vor der Erneuerung
Der Spielplatz vor der Erneuerung

Das Grundstück auf dem sich der öffentliche Spielplatz befindet gehört der Stadt, die auch für die Wartung der Spielgeräte verantwortlich ist.

Die Gemeinde hat bereits eine Spende für einen Teil der Spielgeräte zugesagt. Der Sandkasten, eine Federwippe und ein Fußball-Minitor sollen angeschafft werden und können mit der zugesagten Spende finanziert werden.

Für eine Turmspielanlage, eine Doppelschaukel und ein Fantasie-Spielgerät fehlte allerdings noch Geld. Da kam die Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ gerade recht, denn mit der Unterstützung der BILD-Hilfsorganisation können nun auch diese fehlenden Geräte gekauft werden. Nun steht den Kindern der Gemeinde wieder ein Platz zur Verfügung, der vielfältige Spielmöglichkeiten bietet und wo die Kids nach Herzenslust toben können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH