Stammhirn-Krebs! Not-OP in Deutschland

German (13) hatte sich so auf seine Ferien gefreut. In Norddeutschland besuchte der russische Junge seine Großeltern. Doch an einem lauen Sommertag im August änderte sich sein Leben dramatisch.

Plötzlich brach der Schüler zusammen, war nicht mehr ansprechbar. Im Klinikum Oldenburg (Niedersachsen) finden die Ärzte die Ursache: German hat ein Astrozytom – ein akuter, lebensgefährlicher Tumor der sich aus Gehirnzellen entwickelt, oft bei Kindern auftritt.

Da der bösartige Tumor schon mehrere Zentimeter groß ist, müssen die Ärzte sofort operieren. Leider konnten sie den Krebs durch die Lage und Größe nicht restlos entfernen.

Eine Diagnose, die Germans Welt zum Einsturz brachte, denn dass es so schlimm ist, wusste keiner. Der Junge hatte seit Jahren immer mal wieder Kopfschmerzen. Die Ärzte in Russland beruhigen: Bluthochdruck und Probleme mit der Schilddrüse sind die Ursache.

Während alle dachten, dass die Schmerzen schon wieder weg gehen, wuchs der Tumor im Kopf des Jungen, wurde immer gefährlicher bis es zum dem Krampfanfall kam, der seinen Zusammenbruch auslöste.

Nach überstandener OP muss sich der Junge nun einer Chemo- und Strahlentherapie unterziehen, in der Hoffnung, dass die Krebszellen damit vernichtet werden können.

Da die Reisekrankenversicherung von German nicht für die bösartige Erkrankung aufkommt, sorgte „Ein Herz für Kinder“ dafür, dass die Behandlungskosten gedeckt werden. German muss jetzt stark sein und kämpfen, um den Krebs in seinem Körper zu besiegen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH