BILD rettet Hamburgs schönste Kita

Politiker und Beamte blieben beinhart, aber BILD hat ein Herz – ein Herz für Kinder!

Zum Jahresende sollte es vom Bezirksamt Wandsbek für die „Spielwohnung 2“ in Steilshoop keine Zuschüsse mehr geben. Damit hätte Hamburgs kleinste Kita (18 Kinder) ihre beiden Erzieherinnen verloren. Annette Schäfer (47) und Gudrun Burg-Nartey (40) teilen sich bereits eine Stelle. Die Verzweiflung war groß.

Annette Schäfer: „Als ich beim Elternabend sagte, dass zum Jahresende Schluss wäre, herrschte Totenstille.“

Eine Mutter: „Wir wollten es nicht glauben. Die Spielwohnung gibt es seit 30 Jahren. Wir brauchen sie!“

Die Eltern sammelten in drei Wochen 1800 Unterschriften, sprachen bei den Behörden vor und schrieben Bittbriefe an mehrere Stiftungen. Alles ohne Erfolg.

Dann schrieben sie an „Ein Herz für Kinder“.

Die Antwort: BILD hilft! „Ein Herz für Kinder“ spendet 48 000 Euro. Damit sind die Stellen der Erzieherinnen für ein ganzes Jahr gesichert. Annette Schäfer: „Wir sind total erleichtert. Danke!“

Warum unterstützt BILD diese Mini- Kita?

Die „Spielwohnung 2“ ist gerade deshalb so gut, weil sie so klein ist. Problemkinder, die in einer normalen Kita wenig Chancen hätten, werden hier optimal gefördert. Außerdem ist die „Spielwohnung 2“ mit nur 30 Euro Monatsbeitrag vor allem für sozial schwächere Familien in Steilshoop wichtig. Viele könnten sich einen anderen Kitaplatz nicht leisten.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH