Tatiana will endlich wieder tanzen

In der Hoffnung auf Hilfe wandten sich Ljubow (38) und ihr Mann Ivan an „Ein Herz für Kinder“. Um den komplizierten, angeborenen Herzfehler ihrer Tochter Tatjana (4) in Berlin unter Einsatz der Herz-Lungen-Maschine behandeln zu lassen, brauchen sie finanzielle Unterstützung.

Das kleine Mädchen wurde am 2. Dezember 2006 geboren, wenige Stunde später lief sie blau an, das kleine Herz arbeitete durch eine Fehlentwicklung nicht richtig. Tatiana wurde in das Bakulew-Zentrum für Kardiochirurgie gebracht, wo sie sofort notfallmäßig operiert und gerettet wurde.

In der folgenden Zeit waren noch zwei weitere Eingriffe notwendig, die das tapfere Mädchen alle gut überstanden hat. Dennoch konnte der Herzfehler nicht gänzlich beseitigt werden, allerdings wollten die Ärzte vor einem weiteren Eingriff abwarten bis Tatiana etwas mehr zu Kräften gekommen ist.

Die Mutter: „Seit der letzten Operation sind 2 Jahre vergangen. Für unsere Familie war diese Zeit einfach märchenhaft! Trotz aller Probleme ist Tatjana sehr aktiv und froh. Sie hat viele Freunde, malt gern und kann sehr gut tanzen.“

Im Winter aber bemerkten die Eltern, dass Tatjana sehr schnell müde wurde. Das Gehen fiel ihr schwer, Lippen und Nägel wurden oft blau. Ljubow: „Ich habe mir früher nie Gedanken an eine Behandlung in Deutschland gemacht, denn ich der Meinung war, dass es unmöglich ist. Aber jetzt habe ich Angst um mein Kind, ich weiß, dass ich um sie kämpfen muss. Unser Märchen soll fortdauern!“

In der Hoffnung, dass der Eingriff am Deutschen Herzzentrum Berlin endlich der letzte ist, der das Herz von Tatiana wieder gesund macht, versuchen die Eltern nun mit all ihren Kräften das Geld für die teure Operation aufzubringen. Doch allein können sie es nicht schaffen, da sie neben Tatiana auch noch ihre beiden Brüder Daniel und Alexander versorgen müssen.

„Ein Herz für Kinder“ greift der Familie in dieser Notsituation unter die Arme und übernimmt rund die Hälfte der zu erwartenden Behandlungskosten, damit Tatiana die Chance bekommt, in Berlin endlich ganz gesund zu werden und endlich wieder unbeschwert spielen und tanzen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH