Reittherapiezentrum

„Mein Name ist Lea-Marie. Hier seht ihr mich auf meinem Freund Ruadur. Er sorgt dafür, dass ich richtig glücklich bin und ich sorge dafür, dass es ihm gut geht.“

Therapeutisches Reiten bedeutet für körperbehinderte Kinder ganzheitliche Förderung ihrer Wahrnehmung und Motorik sowie ihrer Persönlichkeit und Selbstständigkeit.

Mit großem Erfolg widmet sich die „Schule für Körperbehinderte Karlsbad“, die derzeit von 243 Schülern besucht wird, dieser Aufgabe.

Unter anderem bietet die Schule ihren Schützlingen auch therapeutisches Reiten an. Das Angebot erstreckt sich vom Beobachten, Zuhören, Füttern, Streicheln und Berühren, Putzen bis hin zum Führen und Reiten der Pferde.

Um die Förderung der Kinder zu intensivieren und möglichst allen Schülern ständig zur Verfügung zu stellen, plant der Förderverein der Schule, ein Grundstück in unmittelbarer Schulnähe zu mieten und dort ein Reittherapiezentrum aufzubauen.

Dafür muss der Untergrund des Grundstücks trockengelegt und das Gelände rollstuhlgerecht befahrbar gemacht werden. Zudem soll ein Offen-Stall für die Pferde sowie eine Ovalbahn zum Arbeiten angelegt werden.

Ohne die großzügige Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ wäre dieses Projekt allerdings nicht umzusetzen gewesen. Entsprechend groß war die Freude bei allen Lehrern, Schüler und Eltern, dass die BILD-Hilfsorganisation es der „Schule für Körperbehinderte Karlsbad“ ermöglicht hat, therapeutischen Reiten in einem eigenen Zentrum durchführen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH