Lebensrettende OP in Deutschland

Thomasz (3) hatte einen besonders schweren Start ins Leben. Er kam viel zu früh auf die Welt, leidet infolgedessen an verschiedenen Erkrankungen wie z.B. Lungenhochdruck, einem Wasserkopf, einem Sehfehler und einer schweren Herzerkrankung, die von allen am Schlimmsten wiegt.

In Polen können die Ärzte dem kleinen Patienten nicht helfen. Daher wandten sich die Eltern, die sich um ihren Sohn größte Sorgen machen an Professor Malec vom Klinikum der Universität München.

Der renommierte Spezialisten, der bis vor wenigen Jahren noch in Krakau praktizierte, hat schon vielen kleinen Herzpatienten das Leben gerettet und hat sich auch bereits erklärt, Thomasz zu helfen.

Da die Operation bereits in den kommenden Wochen durchgeführt werden soll, standen die Eltern vor dem Problem, die Kosten für die Behandlung in Deutschland aufzubringen.

Da sie allein das nicht geschafft hätten, half „Ein Herz für Kinder“ in dieser Notlage! Vater Grzegorz (35): „Thomasz ist für uns das wichtigste auf der Welt. Jetzt hoffen wir, dass sein Herz in Deutschland gerettet werden kann.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH