Neue Untersuchungsliege

Diese Zahl ist erschreckend: Im vergangenen Jahr sind 200 Kinder (zwischen 1 und 14 Jahren) im Hamburger Institut für Rechtsmedizin untersucht worden. Grund: Verdacht auf Misshandlung, Missbrauch oder Vernachlässigung.

Für die Untersuchung von Säuglingen existiert ein umgebauter Wickeltisch, der speziell auf die Bedürfnisse des Instituts für Rechtsmedizin angepasst ist.

Für die etwas größeren Kinder haben die Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Eppendorf derzeit nur eine einfache Liege, die nicht in der Höhe verstellbar ist.

Jedoch wäre eine höhenverstellbare Liege wichtig, da körperliche Verletzung bei Verdacht auf Misshandlung und Missbraucht fotografisch dokumentiert werden müssen.

Eine gute fotografische Dokumentation von Verletzungen und Vernachlässigungsspuren bei Kindern sind von immenser Bedeutung, da in den meisten Fällen Verdächtige ihre Taten nicht zugeben.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützt das Diagnostikzentrum für Rechtsmedizin und sorgt dafür das eine neue Untersuchungsliege gekauft werden kann, um die Mediziner bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH