Hilfe für 30 000 Flüchtlingskinder

Im Juli besuchten die BILD-Reporter Kai Feldhaus und Peter Müller das größte Flüchtlingslager der Welt im kenianischen Dadaab.

Sie berichteten über die Not und Schicksale einzelner Flüchtlinge, insbesondere der Kinder, die auf Grund der Gewalt und Hungersnot in Somalia ihre Heimat verlassen mussten und nach Dadaab kamen.

Einst für die Aufnahme von 90 000 Menschen angelegt, leben in den Camps von Dadaab mittlerweile fast 498 000 Flüchtlinge. Allein im Juli suchten über 40 000 Somalier Schutz in Dadaab, und auch im August kamen täglich über tausend neue Flüchtlinge an. Der Gesundheitszustand der neu ankommenden, vor allem der Kinder, ist wegen der anhaltenden Dürre und des Hungers in Somalia noch schlechter als zuvor.

Video: Horn von Afrika Somalia Hunger

[jwplayer player=“1″ mediaid=“39177″]

Bild hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ reagierte schnell und stellte großzügig Spendengelder für den UNHCR-Nothilfeeinsatz in Dadaab zur Verfügung. Damit konnten Ernährungspakete an über 30 000 Flüchtlingskinder verteilt werden.

Die UNO-Flüchtlingshilfe bedankt sich ganz herzlich bei Bild hilft e. V., der BILD-Zeitung sowie den Mitarbeitern und natürlich den Spendern!

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH