Medikamente aus Deutschland sollen Violetta retten

Ein kleines Mädchen in Kasachstan kämpft um sein Leben. Violetta (3) ist an Leukämie erkrankt. Alles begann mit hohem Fieber, Appetitlosigkeit und Nasenbluten. Eingehende Untersuchungen brachten dann die schreckliche Diagnose: Blut-Krebs!

Gemeinsam haben Freunde aus Deutschland mit den Eltern Alexsej und Galina dem Mädchen eine Behandlung am Krankenhaus in Almaty ermöglicht. Dringend notwendige Medikamente wurden aus Deutschland nach Zentralasien geschickt, sodass bis jetzt der Aufenthalt in der Klinik finanziert werden konnte.

Drei Monate lang hat die kleine Violetta jetzt schon alle Prozeduren tapfer über sich ergehen lassen. Sie kämpft wie eine Löwin und auch die Familie will die Hoffnung nicht aufgeben, dass die Kleine am Ende den Krebs besiegen kann.

Dennoch ist die Lage verzweifelt, denn das Geld reicht einfach nicht, um die Krebs-Behandlung weiter zu finanzieren. Die dringend benötigten Medikamente aus Deutschland können von den Helfern allein nicht mehr bezahlt werden.

„Ein Herz für Kinder“ sagt sofort Unterstützung zu. So konnten weitere Medikamente nach Kasachstan geschickt werden, die hoffentlich helfen, den Krebs, der in Violettas Körper wütet, zu besiegen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH