Wasseraufbereitungsanlage für Pouille

Die christlich-humanitäre Hilfsorganisation „Operation Blessing“ stellte für Pouille, ein kleines Dorf rund 20 Flugminuten nördlich von Port-au-Prince eine Wasseraufbereitungsanlage zur Verfügung.

Das Dorf hatte zwar einen Brunnen, das Wassers war jedoch kaum trinkbar. Denn durch Müll und eine fehlende Kanalisation wurde das Grundwasser über viele Jahre hinweg verseucht.

Der Pastor des Dorfes, der zudem eine Missionsschule mit 300 Kindern betreut, hatte den Kontakt über das Heli-Team hergestellt. Die robuste und zuverlässige Wasseraufbereitungsanlage besteht aus Wassertanks, Filteranlage, Pumpe, Dieselgenerator und Solarkomponenten und wird das Wasser direkt aus dem nahen Fluss ins Dorf befördern. Vor allem sollte die Missionsschule mit Trinkwasser versorgt und die und die Gemüsefarm, die zur Selbstversorgung dient, bewässert werden.

Für das Heli-Team war der Transport eine besondere Herausforderung: Durch das Gewicht der Anlage von 1,2 Tonnen konnte sie nur durch drei Außenlast-Flüge von Saint Damien nach Pouille geflogen werden.

Nach knapp drei Stunden brachte der Haiti-Heli zudem noch die zwei Techniker in das Dorf, welche die gesamte Anlage dann innerhalb eines Tages aufbauten und in Betrieb nahmen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH