Xhemiles (8) tapferer Kampf gegen den Krebs

Kleine Xhemile (8) – was musst du durchmachen.

Das Mädchen aus dem Kosovo erkrankte im Sommer 2008 an Krebs. Mutter Ibadete (31) bemerkte unter der linken Achsel eine Wölbung, ließ daraufhin ihre Tochter im örtlichen Krankenhaus untersuchen.

Die Diagnose war gleichsam schockieren und beängstigend: Krebs! Ein sogenanntes Rhabdomyosarkom, da auch an der Hand eine Metastase gebildet hatte.

Da im Kosovo keine Behandlungsmöglichkeiten bestanden, wurde Xhemile nach Albanien überwiesen, wo zunächst eine Chemotherapie eingeleitet wurde. Anschließend entfernte die Ärzte die Geschwulst und zunächst sah alles danach aus, als hätte das tapfere Mädchen den Krebs besiegt!

Doch bei Kontrolluntersuchungen im November 2009 zeigte sich, dass der Krebs zurückgekommen war. Leider kann weder im Kosovo noch in Albanien eine adäquate Therapie nach modernsten Standards durchgeführt werden.

Deshalb nahmen die Eltern Kontakt mit dem Universitätsklinikum Giessen auf. Die Kinderkrebsspezialisten erklärten sich bereit, Xhemile zu behandeln. Sie sehen gute Chancen, dass sie mit einer Therapie nach den modernsten Protokollen geheilt werden kann.

Xhemile ist bereits mit ihrer Muter in Giessen. Beide sind gewillt, den Krebs zu besiegen, haben sogar schon etwas deutsch gelernt.

Da die Behandlungskosten sehr hoch sind braucht Xhemile finanzielle Unterstützung, die auch von „Ein Herz für Kinder“ kam.

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH