Yana brauchte dringend eine Herz-OP

Wenn man in diese unglücklichen Augen blickt, möchte man das kleine Mädchen Yana (3 Monate) am liebsten auf den Arm nehmen und von all ihren Schmerzen und Ängsten, die sie schon so jung hat, befreien. Denn sie leidet unter einem angeborenen Herzfehler.

Am Anfang schien alles gut für Yekaterina (23) und Vitali, als sie nach der normal verlaufenden Geburt ihre Tochter Yana mit nach Hause nehmen durften. Doch beim Stillen ihres Baby’s bemerkte Yekaterina plötzlich, dass Yana nicht richtig Luft bekommen zu schien und eilte sofort mit ihr ins Krankenhaus.

Im Krankenhaus stellte sich nach einigen Untersuchen heraus, dass dieses süße, kleine Mädchen mit einem schweren Herzfehler, einem Atrioventtrikulärem Septumdefekt, zur Welt kam.

Die Ärzte in Russland trauten sich nicht zu, diese so dringend benötigte Operation durchzuführen. Zu schnell könnte ein Fehler passieren und das Leben dieses kleinen Sonnenscheins beenden.

Als einzigen Ausweg sahen Yana’s Eltern sich an eine ausländische Klinik zu wenden. Das Sankt Augustin Krankenhaus in Sankt Augustin führte diese lebensrettende Operation durch.

Um zu helfen übernahm „Ein Herz für Kinder“ einen Teil der OP-Kosten, damit Yana zu einem glücklichen, kleinen Mädchen aufwachsen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH