Verzweifelter Kampf um ein kleines Leben

Er ist noch so klein, doch kämpft schon gegen den Tod. Der kleine Yaroslav (2) leidet an einem Neuroblastom der linken Nebenniere. Ärzte in Greifswald versuchen, sein Leben zu retten.

Vor einem Jahr begannen die Symptome. Yaroslav war ständig müde, weinte sehr viel, weil er offenbar Schmerzen hatte. Natallia (32) und Vasily brachten ihren Sohn sofort in eine Klinik in Minsk. Die Ergebnisse der Untersuchungen waren ein Schock für die Eltern: KREBS

Niemals hätten sie gedacht, dass ihr einziges und so lang erwartetes Kind so schwer krank sein könnte. Die Ärzte in Weißrussland leiteten sofort eine Chemotherapie ein. Doch ihre Hoffung, dass sich der Krebs dadurch zurückbilden würde, erfüllte sich nicht. Nach einer kurzzeitigen Besserung zeigten sich wieder vermehrt Krebszellen, die sich auch durch die Zytostatika-Behandlung nicht verdrängen ließen.

Da die Krankenhäuser in Weißrussland nur unzureichend mit Medikamenten und medizinischen Geräten ausgestattet sind, ist auch eine Krebstherapie nach modernsten Standards hier nicht durchführbar. Deshalb konnten die Ärzte auch nichts mehr für ihren kleinen Patienten tun und empfahlen den Eltern dringend, Hilfe im Ausland zu suchen.

Das Universitätsklinikum Greifswald schließlich erklärte sich bereit, Yaroslav zu behandeln. Sie sehen mittels einer Immuntherapie und Knochenmarktransplantation eine Chance, das Leben des Jungen retten zu können.

Allerdings entstehen damit auch enorm hohe Kosten, die die Eltern nicht aus eigenen Mitteln bezahlen können. Ihnen ist es mit Hilfe von Spender gelungen, 50 000 Euro bereitzustellen, damit die Behandlung in Greifswald begonnen werden kann, denn im Kampf um das Leben des Jungen durfte keine weitere Zeit verloren werden.

„Ein Herz für Kinder“ erklärte sich ebenfalls bereit, sich an den Behandlungskosten für Yaroslav zu beteiligen, damit die begonnenen Therapien fortgesetzt werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH