Zofias kleines Herz ist krank

Herzfehler gehören zu einer der häufigsten angeboren Krankheiten bei Kindern. Auch die kleine Zofia (1) aus Polen ist betroffen.

Gleich nach der Geburt stellten die Ärzte fest, dass Zofias kleines Herz nicht richtig arbeitet. Weitere Untersuchungen ergaben, dass es sich um einen sehr komplexen, schwerwiegenden Herzfehler handelt, der allerdings in Polen nicht operiert werden kann.

Nur mit Medikamenten kann Zofias Zustand derzeit stabil gehalten werden. Doch die Zeit drängt. Lange hält das kleine Herz des Mädchens nicht mehr durch.

Am Uni-Klinikum in München kann Zofia gerettet werden, doch die Kosten für die Behandlung belaufen sich auf rund 20 000 Euro.

Die Familie ist sehr arm und kann das Geld für die lebensrettende Behandlung ihres Kindes nicht aufbringen. Deshalb hilft „Ein Herz für Kinder“.

In den nächsten Wochen soll das kleine Mädchen von Professor Malec operiert werden. Danach wird sie hoffentlich wieder ganz gesund in ihre Heimat zurück kehren können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH