Das sind wir!

„Wir mischen uns dort ein, wo Kinder Hilfe brauchen“

Im Radio hörte Springer, dass in Deutschland jährlich fast 1500 Kinder bei Verkehrsunfällen getötet werden. Axel Springers Plan stand fest: BILD, Europas größte Tageszeitung, sollte dazu beitragen, die erschreckenden Zahlen zu senken.

Millionen machten von Anfang an mit

Die roten „Ein Herz für Kinder“-Aufkleber wurden entwickelt. Der Anfang der großen BILD-Hilfsorganisation. Millionen Autofahrer machten mit, klebten die Aufkleber auf ihre Wagen und symbolisierten damit ihre Rücksichtnahme im Straßenverkehr.

Seitdem kämpft ein „Ein Herz für Kinder“ für mehr Ampeln, mehr Zebrastreifen, verkehrsberuhigte Zonen und Spielstraßen. Mit Erfolg. Die Zahl der Kinder, die durch Unfälle ums Leben kamen, konnte tatsächlich gesenkt werden.

„Ein Herz für Kinder“ – eine international aktive Hilfsorganisation

Was als Aktion für mehr Verkehrssicherheit in Deutschland begann, wurde bald zu einer international aktiven Hilfsorganisation.

Und noch heute geht es um die Schwächsten – die Kinder. Sowohl in Deutschland, wo unser Förderschwerpunkt liegt – denn auch hier brauchen bedürftige Kinder und Familien Unterstützung. Aber auch im Ausland, wo Kinder Opfer von grauenhaften Kriegen werden, wo das Zuhause von Kindern durch verheerende Naturkatastrophen zerstört wird, wo Kindern in ihrer Heimat keine qualifizierte medizinische Hilfe zuteil wird.

Kurzum: „Ein Herz für Kinder“ mischt sich dort ein, wo Kinder bedürftig sind und Hilfe brauchen. Das Besondere: Jeder Cent Ihrer Spende fließt direkt in Hilfsprojekte für Kinder.

Wofür wir stehen:

Seit der Gründung von „Ein Herz für Kinder“ haben sich unsere Ziele nicht grundlegend verändert. Auch wenn die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr zunächst im Vordergrund stand, waren Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz auch für uns immer zentrale Hilfsfelder. Denn auch diese Themen betreffen besonders die Schwächsten der Gesellschaft. In unseren Leitsätzen haben wir die neun Themen-Gebiete zusammengefasst, in denen sich „Ein Herz für Kinder“ engagiert:

„Ein Herz für Kinder“…

Der Satz, von dem sich Axel Springer damals leiten ließ, ist heute aktueller denn je: „Seid nett zueinander.“ Er bedeutet: Helft einander. Und vor allem: Habt ein Herz für Kinder.

Die Gremien

BILD hilft e.V. ist als eingetragener Verein rechtlich, organisatorisch und finanziell selbstständig. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und das Kuratorium. Alle fünf Vorstände und das Kuratorium üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

gremien-grafik

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ von BILD hilft e.V. Ihr obliegt unter anderem die Wahl und Abberufung der Mitglieder des Vorstands und Kuratoriums sowie die Genehmigung des vom Vorstand vorgelegten Jahresabschlusses. Ferner entscheidet sie über die Aufnahme bzw. den Ausschluss von Vereinsmitgliedern und beschließt Satzungänderungen. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt.

Vorstand

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt. Er führt die laufenden Geschäfte, plant die strategische Ausrichtung des Vereins und beschließt in den regelmäßigen Vorstandssitzungen über die satzungsgemäße Mittelverwendung. Unterstützt wird der Vorstand durch eine hauptamtlich tätige Geschäftsführerin und derzeit 10 Mitarbeiter/innen.

Michael Mronz (1. Vorsitzender im Vorstand), Unternehmer
Michael Mronz (1. Vorsitzender im Vorstand), Unternehmer
Ralf Hermanns (2. Vorsitzender im Vorstand), COO BILD & WELT-Gruppe
Ralf Hermanns (2. Vorsitzender im Vorstand), COO BILD & WELT-Gruppe
Andrea Deters, Rechtsanwältin
Andrea Deters, Rechtsanwältin
Judith Dommermuth, Unternehmerin
Judith Dommermuth, Unternehmerin
Willem Tell, Mitglied der Chefredaktion BILD
Willem Tell, Mitglied der Chefredaktion BILD

Kuratorium

Das 2013 eingerichtete Kuratorium berät und überwacht den Vorstand. Es beteiligt sich nicht am operativen Geschäft. Vor diesem Hintergrund dürfen die Mitglieder des Kuratoriums in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Verein oder zu einem Mitglied des Vorstands stehen. Das Kuratorium setzt sich gegenwärtig aus fünf Mitgliedern zusammen und hat entsprechend der Satzung mindestens drei Mal im Geschäftsjahr zu tagen. Im Gegensatz zu den Mitgliedern des Vorstands müssen die Mitglieder des Kuratoriums nicht Vereinsmitglieder sein.

Marion Horn (1. Vorsitzende), Chefredakteurin BILD am Sonntag
Marion Horn (1. Vorsitzende), Chefredakteurin BILD am Sonntag
Friede Springer (2. Vorsitzende), Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Axel Springer SE
Friede Springer (2. Vorsitzende), Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Axel Springer SE
Peter Hahne, Journalist und Moderator
Peter Hahne, Journalist und Moderator
Wladimir Klitschko, Sportler
Wladimir Klitschko, Sportler
Bernd Oeltermann, Leiter Konzernrevision Axel Springer SE
Bernd Oeltermann, Leiter Konzernrevision Axel Springer SE

Transparenz und Kontrolle

Wir fühlen uns zu einem effizienten und transparenten Umgang mit den uns anvertrauten Spendengeldern verpflichtet. Vor diesem Hintergrund sind bei BILD hilft e. V. verschiedene Kontroll- und Überwachungsmechanismen eingerichtet, die sich unter anderem in Form von Richtlinien, Arbeitsanweisungen und Compliance-Standards manifestieren. So werden z.B. auf Basis von detaillierten Prüfungschecklisten standardmäßig aussagekräftige Belege und Leistungsnachweise von den Projektträgern bzw. Mittelempfängern angefordert, um sicherzustellen, dass die Hilfsgelder wie vorgesehen verwendet werden und jeder Cent ihrer Spende in den unterstützten Hilfsprojekten für Kinder ankommt. In 2013 wurde vom Vereinsvorstand zudem ein Anti-Korruptionsleitfaden verabschiedet und ein Hinweisgebersystem eingeführt, über das Verstöße gegen Verhaltensregeln, interne Richtlinien oder gesetzliche Bestimmungen – bei Bedarf auch anonym – gemeldet werden können.

Anti-Korruptionsbeauftragter ist:

Alexander Schröder
Axel Springer SE
Governance, Risk and Compliance
Axel-Springer-Straße 65

10888 Berlin
alexander.schroeder@axelspringer.de

» Leitfaden zur Bekämpfung von Korruption als Download

Datenschutzbeauftragter ist:
Andreas Macke
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin
andreas.macke@axelspringer.de

BILD hilft e.V. ist seit dem 15. Juli 2015 Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.
spendenrat-signet_ohne

Der Deutsche Spendenrat e.V. ist der gemeinnützige Dachverband Spenden sammelnder gemeinnütziger Organisationen. Dessen Mitgliedsorganisationen, die Hilfe in vielfältigsten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens leisten, setzen sich seit über 20 Jahren für die Stärkung von Transparenz im Deutschen Spendenwesen ein. Der Deutsche Spendenrat hat ethische Grundwerte im Spendenwesen definiert, zu dessen Einhaltung sich die Mitglieder durch eine Selbstverpflichtungserklärung bekennen. Zu den verpflichtenden hohen Standards gehören größtmögliche Transparenz, Effizienz und Nachhaltigkeit im Umgang mit Spenden. Seine Mitglieder verpflichten sich, insbesondere ihre Strukturen, Tätigkeiten, Projekte und Finanzen im Rahmen eines Jahresberichts offenzulegen.  Damit soll auch ein Zeichen gesetzt werden gegen übertriebene Verwaltungskosten und unlautere Spendenwerbung, nicht zuletzt um die Spendenbereitschaft der Menschen zu erhalten und zu fördern.

Weitere Informationen über den Deutschen Spendenrat und seine Tätigkeiten können sich Interessierte unter www. spendenrat.de einholen.

Wie wir arbeiten

Jeder Cent Ihrer Spende fließt direkt in Hilfsprojekte für Kinder. Das ist das zentrale Versprechen von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“. Um dies sicherzustellen unterwirft sich der Verein strengen Regeln. Und: Jedes Jahr werden sämtliche Einnahmen und Ausgaben von einem Wirtschaftsprüfer geprüft. Hier können Sie nachfolgend die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Themen Prüfung und Verwendung der Spendengelder nachlesen:

WER ÜBERPRÜFT DEN VEREIN?

Sämtliche Ausgaben werden in einem Jahresbericht zusammengefasst, der von der auf Gemeinnützigkeitsrecht spezialisierten Hamburger Sozietät Stiehler-Vietzen-Nolte­Burgmann im Detail geprüft wird. Dieser Bericht wird anschließend beim Finanzamt Hamburg-Nord (Steuernummer 17/400/03832) eingereicht, das dem Verein daraufhin die Gemeinnützigkeit bescheinigt.

WER TRÄGT DIE LAUFENDEN KOSTEN?

Anfallende Personal- und Verwaltungskosten von „Ein Herz für Kinder“ werden der Höhe nach durch eine Großspende der Axel Springer SE, anfallende Zinseinnahmen und die EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung gedeckt beziehungsweise nachhaltig abgesichert. So können wir jeden Cent Ihrer Spende an unseren Verein 1:1 für Kinderhilfsprojekte einsetzen beziehungsweise an unsere Projektpartner weitergeben.

WIE HOCH SIND DIE LAUFENDEN KOSTEN?

Die Personal- und Verwaltungskosten betrugen in 2014 insgesamt 705.674 Euro, was einer Verwaltungskostenquote von 3,3 Prozent bezogen auf das Spendenaufkommen 2014 entspricht.

WIE WERDEN DIE VORSTÄNDE BEZAHLT?

Alle fünf Vorstände und das Kuratorium arbeiten ehrenamtlich.

WAS PASSIERT MIT DEN SPENDENGELDERN?

Die Spenden, die jedes Jahr während der TV-Gala und darüber hinaus gesammelt werden, verwendet BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ zu einem großen Teil für Projekte in Deutschland. Weitere Mittel werden für internationale Kinderhilfsprojekte eingesetzt, die in der Regel von international tätigen, renommierten Partnerorganisationen eigenverantwortlich durchgeführt werden. Die Projektpartner werden bereits bei der Beantragung der Mittel schriftlich dazu verpflichtet, Kosten- und Investitionspläne detailliert offenzulegen und regelmäßig Fortschrittsberichte, aus denen die Projekterfolge und erzielten Wirkungen hervorgehen, bereitzustellen. Die Spenden, die jedes Jahr während der TV-Gala und darüber hinaus gesammelt werden, fließen innerhalb eines Jahres in die von „Ein Herz für Kinder“ geförderten Projekte und Fälle.

WER ENTSCHEIDET ÜBER DIE VERTEILUNG?

Jeden Tag erreichen „Ein Herz für Kinder“ Dutzende Anträge auf Fördermittel aus der ganzen Welt. Jeder einzelne Antrag wird einem Prüfverfahren unterworfen, auf dessen Basis der Vereinsvorstand über die Verteilung der Spendengelder entscheidet.

» Die Vereinssatzung von BILD hilft e.V. als Download

Die Menschen dahinter

BILD hilft e.V. Team
Das Team von BILD hilft e.V.
Alexandra Fehling
Alexandra Fehling, Geschäftsführung
Tina Ruge, Assistentin der Geschäftsführung
Tina Ruge, Assistentin der Geschäftsführung
Alexandra Tanck
Alexandra Tanck, Sekretariat
Lisa Eggers
Lisa Eggers, Sekretariat
Niko Knochenhauer, Schatzmeister
Niko Knochenhauer, Schatzmeister
Melanie Marsian, Sachgebiet: Schulen im In- und Ausland, Kliniken, Prävention
Melanie Marsian, Sachgebiet: Schulen im In- und Ausland, Kliniken, Prävention
Winnie Schlüter, Sachgebiet: Lebensrettende Operationen
Winnie Schlüter, Sachgebiet: Lebensrettende Operationen
Christin Schuldt, Sachgebiet: behindertengerechte Fahrzeuge und Umbauten, Therapien, Verkehr
Christin Schuldt, Sachgebiet: behindertengerechte Fahrzeuge und Umbauten, Therapien, Verkehr
Ute Strössner, Sachgebiet: Jugendeinrichtungen im In- und Ausland, Prävention
Ute Strössner, Sachgebiet: Jugendeinrichtungen im In- und Ausland, Prävention
Tillmann-Moritz Wilhelm, Sachgebiet: Katastrophen
Tillmann-Moritz Wilhelm, Sachgebiet: Katastrophen
Lena Brockmann
Lena Brockmann, Sachgebiet: Lebenshilfe, Kindergärten, Spielplätze

Auszeichnungen

  • Oktober 2015: Verleihung des „Save a Child’s Heart International Humanitarian Award“
  • Januar 2013: „Gelber Engel“ – Ehrenpreis der ADAC-Stiftung
  • November 2011: Ehrenpreis der Laureus Sport for Good Foundation
  • November 2010: „Goldene Erbse“ des Deutschen Zentrums für Märchenkultur
  • Oktober 2010: Ehrenpreis des Vereins Vita e.V.
  • September 2010: „Econosoph“ der Organisation „Human Plus“ für besondere humanitäre Leistungen
  • 23. April 2009: Europäischer Wirtschafts-Award in der Kategorie herausragendes soziales Engagement
  • November 2008: „KIND-Award” des Vereins Kinderlachen
  • 2008: Ehrung für das besondere Engagement für „Tafeln“ in Deutschland
  • 30. März 2007: Polnische Verdienstmedaille der renommierte katholischen Universität Johannes Paul II.
  • Dezember 2006: Auszeichnung „Die edelste Tat des Jahres“, verliehen von der größten serbischen Tageszeitung „Vecernje Novosti” für besonderes soziales Engagement
  • 2006: Preis von Dolphin Aid
  • April 2006: „Hans-Rosenthal-Ehrenpreis” für humanitäres und soziales Engagement für Kinder in Not.
  • Dezember 2005: Die TV-Benefiz-Gala „Ein Herz für Kinder – Wir wollen helfen” gewann den „Bambi”-Publikumspreis.
  • 1980: Verleihung des Goldenen Schlumpfs
  • 1980: Christopherus-Preis, die begehrteste Auszeichnung für Veröffentlichungen im Sinne der Verkehrssicherheit, verliehen vom HUK-Versicherungsverband.

EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung

Die Stiftung verfolgt das Ziel, die Arbeit von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ nachhaltig abzusichern und zu unterstützen.

Zur Unterstützung und nachhaltigen Absicherung der Arbeit von BILD hilft e.V. wurde 2008 durch den Verein BILD hilft e.V. die EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung ins Leben gerufen. Sie verfolgt die gleichen Ziele und Satzungszwecke wie der Verein. Durch ihre auf Dauer angelegte Struktur soll die Stiftung die Arbeit von „Ein Herz für Kinder“ langfristig absichern.

Die EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung führt gegenwärtig selbst keine Projekte durch. Die aus der Verwaltung des Stiftungsvermögens erzielten Zinserträge werden zur satzungsgemäßen Verwendung und nachhaltigen Absicherung der Arbeit von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ zugeführt.

Ein Vermögenstransfer vom Verein auf die EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung findet nicht statt. Ausgenommen hiervon ist die im Rahmen des Stiftungsgeschäfts in 2008 getätigte Stiftung des Grundkapitals in Höhe von 100.000 Euro, die vom Verein jedoch aus erwirtschafteten Zinserträgen und nicht aus TV-Gala bzw. Leserspenden geleistet wurde.

Zustiftungen in den Stiftungsstock der EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung setzen voraus, dass der Stifter bzw. Spender schriftlich erklärt, dass die Spenden dem Vermögensstock der Stiftung zugeführt werden. Das Vorliegen dieser sogenannten „Bestätigungen des Stifterwillens“ und die Einhaltung der weiteren stiftungsrechtlichen Anforderungen wird jährlich durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Rahmen der Prüfung des Jahresabschlusses der EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung überprüft.

Über Zustiftungen in das Stiftungsvermögen der EIN HERZ FÜR KINDER Stiftung in Form von Spenden oder Erbschaften wird dem steigenden Bedürfnis von Spendern Rechnung getragen, langfristig zu helfen und etwas Bleibendes für die Nachwelt zu hinterlassen. Bei Interesse sprechen sie uns gerne unter 040 / 347 23 789 an.

Stiftungsvorstand: Jan Bayer, Vorstand BILD- und WELT-Gruppe
Stiftungsvorstand: Jan Bayer, Vorstand BILD- und WELT-Gruppe
Stiftungsvorstand: Kai Diekmann, Herausgeber und Chefredakteur BILD
Stiftungsvorstand: Kai Diekmann, Herausgeber BILD
Stiftungsvorstand: Tanit Koch, Mitglied der Chefredaktion BILD
Stiftungsvorstand: Tanit Koch, Chefredakteurin BILD

Kontakt

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Brieffach 3410
20350 Hamburg
Telefon: 040 / 347 23 789
bildhilft@bild.de
Für Rückfragen zu Spendenbescheinigungen erreichen Sie unseren Schatzmeister Niko Knochenhauer unter der Telefonnummer: 040 / 347 22 811.

Aktuelle Jahresberichte zum Download

 

Download

Jahresbericht 2015

Download

Jahresbericht 2014

Download

Jahresbericht 2013

Download

Jahresbericht 2012

Unsere Richtlinien und Leitfäden transparent zum Download

 

Download

Leitfaden für Spenderwerbung

 

Download

Richtlinien zu Beschaffung

 

Download

Reisekostenrichtlinien

 

Download

Leitfaden zur Bekämpfung von Korruption