top
bottom
Neues Album „Träume“

Meet & Greet mit Adoro

Bereits vier Mal haben ADORO seit ihrem selbstbetitelten 2008er Albumdebüt ihr Publikum zu einer ganz besonderen Reise eingeladen. Eingeladen, ihre ganz persönlichen musikalischen Highlights für eine Platten- oder Konzertlänge zu genießen. Manchmal muss man nur ein wenig Geduld haben, bis sich selbst die kühnsten Träume schließlich irgendwann erfüllen. So wie mit dem mittlerweile fünften Longplayer des vielfach ausgezeichneten Klassikpop-Quintetts. Willkommen zu einer weiteren Reise mit ADORO, willkommen zu TRÄUME!

„Träume“ – das neue Album von Adoro, seit 16.11. im Handel

Und wahrlich traumhaft liest sich auch die bisherige Band-Vita der ausgebildeten Opernsänger: Schon mit ihrem Debütalbum „Adoro“ schossen die fantastischen Fünf auf einen sensationellen 1. Platz der deutschen Charts und erhielten nur wenig später ihre erste Doppelplatin-Auszeichnung. Ein Erfolg, der sich auch mit dem 2009 erschienenen Top 2-Nachfolger „Für immer und dich“ (Doppelplatin), dem 2010er Release „Glück“ (3-fach Gold) und 2011 mit „Liebe meines Lebens“ (Platin) fortsetzte.

Mit ihrem neuen Album „Träume“ setzen Peter Dasch (Bassbariton), Laszlo Maleczky (Tenor), Nico Müller (Bariton), Jandy Ganguly (Bariton) und Assaf Kacholi (Lyrischer Tenor) heute da an, wo das außergewöhnliche Projekt mit seinem letztjährigen Werk aufgehört hat: opulente Interpretationen unsterblicher Welthits und aktueller Topsongs, die ADORO auf ihre unnachahmliche Art zu funkelnden Klassik-meets-Pop-Perlen von unermesslicher Strahlkraft aufpolieren.

Im Rahmen der eBay-Charity-Auktionen zugunsten von „Ein Herz für Kinder“ haben wir nun ein absolutes Top-Angebot, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten: Erleben Sie die fünf jungen Opern-Sänger live während der Tour ab Februar 2013 und treffen Sie ADORO bei einem Konzert Ihrer Wahl!

Lassen Sie sich diese besondere Gelegenheit bei eBay nicht entgehen, ADORO persönlich zu treffen.

Hier können Sie mitbieten: http://shop.ebay.de/merchant/ein.herz.fuer.kinder

„Träume“ – das neue Album von Adoro, seit 16.11. im Handel

Romantisch, ergreifend, zu Tränen rührend, hymnisch-erhaben und – traumhaft schön. ADORO, das sind fünf Stimmen, die sofort ins Herz gehen. Die berühren und die schon beim ersten Hören ihre ganz besondere Faszination entfalten. Bombastische Stimmungen à la Wagner oder Puccini treffen auf eindringliche Rock- und Popmomente – kraftvoll und zerbrechlich zugleich.

Nach dem Ende ihrer gefeierten Deutschlandtour haben sich ADORO wieder gemeinsam ins Studio begeben, um die Welt mit ihrem aktuellen Album „Träume“ zu verzaubern. Ein weiterer Entwicklungsschritt, wie Bariton Nico Müller erklärt. „Bevor man mit den Arbeiten zu einem neuen Album beginnt, weiß man nicht wirklich, was einen erwartet. Man macht die ersten Schritte, erlebt sehr oft die unglaublichsten Dinge und unbeschreibliche Überraschungen. Genauso ist es uns auch mit `Träume ́ ergangen.“

TRÄUME stellt die hohe Kunst der Transformation dar; die Freude, etwas Neues, bisher noch nicht Dagewesenes zu kreieren. Viel mehr, als nur bloße Coverversionen. „Unser Anspruch war es schon immer, nicht nur 1:1 nachzuspielen, sondern die jeweiligen Stücke zu `unseren` Stücken zu machen, unsere Persönlichkeiten einfließen zu lassen und ihnen so ganz neues Leben einzuhauchen. Das ist das Spannende, die große Herausforderung.“ Eine Herausforderung, der man sich auf TRÄUME aus sprichwörtlich voller Brust heraus entgegen wirft. Die Bandbreite ist nahezu unendlich.

Adoro überraschen auch diesmal wieder mit Remakes großer Hits, die wohl niemand von den Herren Dasch, Maleczky, Müller, Ganguly und Kacholi erwartet hätte. Weiterentwicklung auf höchstem Niveau: Von Klassikern wie von Edith Piaf „La vie en rose“ in deutscher Version „Schau mich bitte nicht so an“, über unsterbliche Pophits wie die deutsche Fassung „Für immer jung“ von Alphavilles „Forever Young“, bis hin zu „zeitgenössischen“, modernen Tracks wie Tim Bendzkos „Wenn Worte meine Sprache wären“.

ADORO interpretieren, re-rrangieren, übersetzen die handverlesenen Stücke in ihre ganz eigene Sprache der großen Emotionen. Wobei es sich nicht immer als ganz einfach herausgestellt hat, die Vorlieben und Präferenzen aller fünf Sänger unter einen Hut bzw. Frack zu bekommen. „Wir sind alle Individuen; jeder von uns hat andere Ansichten, in welche Richtung das Remake gehen und wie der Song interpretiert werden sollte.“

Neben opulenten Orchester- und Gesangsarrangements finden sich auf TRÄUME heute erstmals Stücke mit eher intimer Instrumentierung. Mit „Liebe ist eine Rose“ setzen ADORO ihre lieb gewonnene Tradition fort und warten mit einem weiteren eigenen Song auf. „Über ein Jahr lang haben wir nach passenden Stücken gesucht, endlich haben wir wieder ein wundervolles Lied gefunden, welches wert war, vertont zu werden. Für uns ist gerade dies mit das Salz in der Suppe: Wenn wir ausschließlich große Orchestermusik machen wollten, wären wir in unseren Opernhäusern geblieben. Bei ADORO können wir uns ausprobieren, uns immer wieder neu erfinden und sind keinen Beschränkungen unterworfen Ich sehe unsere Kunst auch als weitaus mehr an, als nur reines Handwerk – in manchen Momenten könnte man tatsächlich von purer Magie sprechen!“

Magie und Träume, Träume und Magie. Einerseits ist es eine wundervolle Sache, andere mit seiner Kunst zum Träumen zu bringen. Andererseits möchten wir unsere Hörer auch mit unserer Musik dazu ermutigen, sich ihre Träume und Visionen selbst zu verwirklichen – mögen sie auch noch so weit entfernt sein!

Träume, und das, was manchmal aus ihnen werden kann, bereichern das Leben. Verändern es, machen es bunt und lebenswert. Für ADORO ist mit ihrem besonderen Konzept zwar bereits ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen, doch auch heute noch erfüllt sich im Rahmen ihres gemeinsamen Projektes der ein oder andere musikalische Traum.

Manchmal erfüllen sich Träume, andere kommen hinzu. Wieder andere bleiben unerfüllt, bis die Zeit endlich reif für sie ist. Manchmal muss man nur ein wenig Abwarten, bis eines zum anderen passt. Das ist der unbeschreibliche Zauber des Moments, wenn die Dinge einfach zueinander kommen und sich das ganze Bild offenbart.

„Man ist nur so gut, wie seine letzte Vorstellung“, besagt eine alte Teaterweisheit. ADORO präsentieren sich mit TRÄUME auf dem absoluten Zenith ihrer Kunst und bleiben in ihrem Genre unerreicht. Wunderschöne Träume!

ADORO LIVE - TOURTERMINE

HOF / SAALE 14.02.13

NÜRNBERG 15.02.13

BREMEN 16.02.13

OBERHAUSEN 17.02.13

ERFURT 19.02.13

MÜNCHEN 20.02.13

KOBLENZ 21.02.13

STUTTGART 23.02.13

SAARBRÜCKEN 24.02.13

FRANKFURT 25.02.13

ZWICKAU 27.02.13

BERLIN 28.02.13

BIELEFELD 02.03.13

MÜNSTER 03.03.13

LEIPZIG 05.03.13

HAMBURG 06.03.13

HANNOVER 07.03.13

KEMPTEN 09.03.13

KARLSRUHE 10.03.13

KÖLN 11.03.13

WETZLAR 12.03.13

DRESDEN 13.03.13

Weitere Informationen unter www.adoro.de und www.universal-music.de/adoro

Hier hilft
„Ein Herz für Kinder“

Die Idee

1978 rief Verleger Axel Springer "Ein Herz für Kinder" ins Leben. Wie vor mehr als drei Jahrzehnten alles begann...
zur Geschichte