Signierte Regie-Jacke von Tom Bohn

Mit REALITY XL veröffentlicht das Label REX Film in Zusammenarbeit mit SchröderMedia am 26. April 2012 einen außergewöhnlich spannenden und packenden Mystery-Thriller mit Tiefgang auf DVD und Blu-ray Disc.

Mit dem Independent-Film, der zu Beginn dieses Jahres in ausgewählten Kinos zu sehen war, ist es Regisseur Tom Bohn gelungen, eine hochspannende Geschichte zu inszenieren, die die Zuschauer mit ihrer authentischen Machart und der aktuellen Thematik begeistern wird.

REALITY XL besticht vor allem durch seinen herausragenden deutschen Cast, der mit vier bekannten Größen der deutschen Film- und Theaterlandschaft in den Hauptrollen aufwartet: Heiner Lauterbach, Max Tidof, Annika Greta Blendl und Godehard Giese überzeugen mit einzigartigen schauspielerischen Leistungen.

Zum Verkaufsstart der DVD und Blu-ray Disc am 26. April 2012 haben wir nun im Rahmen der eBay-Charity-Auktion zugunsten von „Ein Herz für Kinder“ ein absolutes Knallerangebot für Sie. Ersteigern Sie die handsignierte Original-Regie-Jacke von Regisseur Tom Bohn. Dazu gibt’s die DVD und eine Autgrammkarte des Teams – unter anderem mit der Unterschrift von Heiner Lauterbach.

Lassen Sie sich diese besondere Gelegenheit bei eBay nicht entgehen und holen Sie sich das tolle Fan-Paket zum Film REALITY XL!

Hier können Sie mitbieten: http://shop.ebay.de/merchant/ein.herz.fuer.kinder

„Reality XL“ – ab 26. April 2012 auf DVD und Blu-ray

Genf/CERN – Mysteriöse Umstände haben zum Verschwinden von 23 Wissenschaftlern aus dem hochgesicherten Kontrollraum des Teilchenbeschleunigers LHC am Kernforschungsinstitut CERN geführt. Die dort seit Monaten laufenden quantenphysikalischen Experimente hatten bereits im Vorfeld für hitzige Diskussionen gesorgt, im Rahmen derer auch renommierte Wissenschaftler aus der ganzen Welt teils apokalyptische Szenarien vorhergesehen hatten.

Keine dieser Weltuntergangs-Theorien hat sich bis dato (auch nur annähernd) bewahrheitet, doch nun scheint es, als sei das prophezeite Grauen über Nacht bittere Realität geworden. Seit einer routinemäßig angesetzten Nachtschicht, die am 14. Januar 2011 um 6 Uhr früh endete, fehlt von 23 Quantenphysikern jede Spur. Einziger Überlebender der Tragödie ist der körperlich schwer eingeschränkte Professor Konstantin Carus, der von Vertretern der Schweizer Staatsanwaltschaft an einem unbekannten Ort vernommen wird. Geklärt werden soll, ob sich während des kurrenten Experiments ein temporäres „Schwarzes Loch“ gebildet haben könnte, das umgebende Materie absorbiert. Das würde bedeuten, dass vom LHC eine unabsehbare Gefahr für den gesamten Erdball ausginge.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH