Abdul verliert Krebs-Kampf

Abdul (†16) aus Kabul in Afghanistan litt an akuter Leukämie, auch bekannt als Blutkrebs.

Nach nervenaufreibenden Arztbesuchen, die allesamt zu keinem Ergebnis führten, konnten pakistanische Ärzte die schlimme Krankheit diagnostizieren. Jedoch konnten sie die lebensgefährliche Erkrankung nicht behandeln. Die Medizin in Pakistan und Afghanistan ist einfach noch nicht weit genug fortgeschritten, dass Abdul dort hätte geholfen werden können.

Abdul benötigte deshalb äußerst dringend eine lebensnotwendige Behandlung in Form einer Chemotherapie in Deutschland.

In der Mainzer Universitätsmedizin sollte Abdul behandelt werden, die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ stellte dafür einen Teil der Behandlungskosten zur Verfügung.

Doch noch bevor Abdul an der deutschen Klinik aufgenommen werden konnte, verschlimmerte sich der Zustand des afghanischen Teenagers. Die Ärzte konnten nichts mehr für den Jungen tun, er erlag seiner schweren Krebserkrankung.

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH