Hilfe wartet in London

In Tyumen, einer kleinen Stadt in Russland, lebt der 16jährige Aleksey – ein aufgeweckter, fröhlicher Junge, der Spaß mit seinen Freunden hat. Doch seit einigen Monaten ist das Leben des Teenagers auf den Kopf gestellt – seit jenem Moment, als ihm die Ärzte mitteilten, dass er an Blutkrebs erkrankt ist.

Der Kampf um das Überleben bestimmt seinen Alltag. Aber er ist tapfer, versteht die Situation in der er sich befindet – mit allen Gefahren, doch auch mit dem kleinen Hoffnungsschimmer auf Heilung.

Sechs Blöcke Chemotherapie hat er bereits durchgestanden – zunächst sah es so aus, als hätte er den Kampf gegen den Feind in seinem Blut gewonnen. Doch dann erlitt Aleksey einen Rückfall. Die Blutwerte verschlechterten sich erneut. In ihrer Verzweiflung wandten sich die Eltern an ausländische Kliniken, in der Hoffnung, dass andere Therapien und modernere Behandlungsmethoden die akute lymphatische Leukämie zurückdrängen können.

Durch den Tipp eines Bekannten, dessen Familienmitglied erfolgreich bei einer Krebserkrankung behandelt wurde, suchten sie Kontakt zum Harley Clinic Hospital in London. Nach Sichtung von Alekseys Befunden waren die Onkologe sofort bereit, den Teenager aufzunehmen und ihn in der Remission auf eine Knochenmarkstransplantation vorzubereiten.

Seine aktuelle Chemotherapie erhält er noch zu Hause, da die Behandlungskosten in London die finanziellen Möglichkeiten der Eltern um ein Vielfaches übersteigen. Viele Spenden konnten durch Konzerte in Tyumen, Hilfsaktionen im Internet sowie durch Freunde, Bekannte und Verwandte gesammelt werden. Um ihm die Möglichkeit einer Behandlung und somit die Chance auf Heilung zu geben, erklärte sich auch „Ein Herz für Kinder“ bereit, einen Teil der Behandlungskosten zu übernehmen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH