Anechkas letzte Chance auf Rettung

Anechka ist erst sieben Jahre alt, doch sie kennt schon die tiefste Verzweiflung des Lebens. Seit zwei Jahren kämpft sie tapfer wie eine kleine Heldin gegen den Tod in ihrem Körper. Bislang vergebens, denn der grausame Krebs kam immer wieder zurück. Jedesmal schlimmer, aggressiver, lebensbedrohlicher.

Es begann mit scheinbar harmlosen Schmerzen im Bein und Fieber. Die Untersuchungen im Krankenhaus aber brachten eine schreckliche, zutiefst beängstigende Diagnose: Akute lymphatische Leukämie.

Sofort versuchten die Ärzte mit einer hochdosierten Chemotherapie den Blutkrebs zu bekämpfen. 10 Monate verbrachte die damals Fünfjährige im Krankenhaus, durchlitt Höllenqualen.

Irina und Bogdan, Anechkas Eltern, schöpften endlich Hoffnung, glaubten das Schlimmste überstanden zu haben, als sie mit ihrer Tochter endlich wieder nach Hause fahren konnten.

Doch das Familienglück währte nicht lange. Bereits nach wenigen Wochen kamen die Beschwerden im Rücken und im Bein zurück. Die Untersuchungsergebnisse zeigten einen unerwarteten Rückfall.

Wieder wurde Anechka ins Krankenhaus eingeliefert, wieder kämpfte sie um ihr Leben. Der Krebs war mit voller Wucht zurückgekommen. 10 Blöcke Chemotherapie und Bestrahlungstherapien folgten, doch sie brachten letztlich keinen Erfolg. Der Krebs war einfach zu stark.

Anechkas letzte Chance ist eine Knochenmarktransplantation, die allerdings in der Ukraine nicht durchgeführt werden kann. Hilfe für das tapfere Mädchen gibt es in Israel am Hadassah Hospital. Inzwischen ist es den Eltern, auch durch die Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“, gelungen die gesamten Behandlungskosten für die Transplantation bereit zu stellen.

Irina und Bogdan hoffen und beten, dass Anechka in Israel jetzt endlich die Chance bekommt, wieder ganz gesund zu werden und den Krebs für immer zu besiegen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH