Herzfehler muss operiert werden

Das kleine Mädchen Antika (7 Monate) aus dem Kosovo leidet an einem schweren, angeborenen Herzfehler. Wenn sie nicht schnellstmöglich operiert wird, droht dem Kind, dessen Leben gerade erst begonnen hat, der Tod.

Im Kosovo ist die medizinische Versorgung mehr als dürftig. In den Kliniken fehlt es an allem, insbesondere für komplizierte Herz-Operationen ist keine ausreichende Ausrüstung vorhanden. Den Kardiochirurgen fehlt zu die nötige Erfahrung, die bei einem solch umfangreichen Eingriff nötig sind.

Den Eltern, die das Leben ihres geliebten Kindes retten wollen, blieb keine andere Möglichkeit, als Hilfe im Ausland zu suchen.

Im Universitätsklinikum in Wien kann die lebensrettende Operation stattfinden, die Ärzte sind sogar bereit auf ihr Honorar zu verzichten. Dennoch sind die Kosten hoch und Antikas Familie arm.

„Ein Herz für Kinder“ übernimmt einen Teil der Kosten, sodass die Rettung des kleinen Babys in greifbare Nähe gerückt ist.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH