Kleine Eman lacht sich ins Leben zurück

Ihre langen Haare sind niedlich zu zwei Zöpfen geflochten. Die großen, dunklen Augen blicken schüchtern in die Runde. Eman Hamdan (9) ist ein hübsches Mädchen. Nur eine lange Narbe unter ihrem Hals lässt ihre Leidensgeschichte erahnen.

Beinahe hätte sie ihren Lebensmut verloren!

Emans Heimat ist das palästinensische Autonomiegebiet. Dort lernte sie der Homburger Kinderkardiologe Dr. Hashim Abdul-Khaliq während eines Urlaubs kennen. Schon kleine Belastungen plagten das Mädchen.

Die niederschmetternde Diagnose: Eman litt an einer Verengung der Hauptkammer des Herzens. Ohne Behandlung hätte dies wohl den sicheren Tod bedeutet!

Für den Arzt stand sofort fest: Nur eine Operation kann dem Mädchen helfen. Abdul-Khaliq suchte für seine lebensrettende Hilfsaktion Unterstützung, fand sie u.a. beim Verein „BILD hilft e.V. Ein Herz für Kinder“. Der übernahm die fehlenden Behandlungskosten in Höhe von 20 000 Euro.

Die Kinderherzstiftung bezahlte die Reisekosten für Eman und ihre Mutter. Die wurde in der Homburger „Villa Regenbogen“ der Elterninitiative „Herzkrankes Kind“ untergebracht.

Der Homburger Herzchirurg Dr. Hans- Joachim Schäfers und Abdul-Khaliq operierten das Kind erfolgreich. Eman
konnte danach sogar schon wieder lachen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH