Neue Laborgeräte dank „Ein Herz für Kinder“

Das 2006 gegründete Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum Hamburg widmet sich der Erforschung der molekularen Mechanismen der Krebserkrankungen bei Kindern, um neue Wege der Diagnostik und Therapie zu finden.

Es wird von der Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg als gemeinnützige GmbH betrieben und kooperiert personell und inhaltlich eng mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

In diesem Sommer konnte das Kinderkrebs-Zentrum Prof. Dr. Ingo Müller aus Tübingen, Spezialist für Stammzell- und Knochenmarktransplantationen, gewinnen.

Der renommierte Wissenschaftler bringt ein kompetentes Forschungsteam aus Tübingen mit, das eine eigene Arbeitsgruppe zum Thema „Stammzelltransplantation und Immuntherapie bei Kindern“ aufbauen möchte.

Damit das Team auf höchstem Niveau arbeiten kann, waren diverse Laborgeräte von Nöten, für die dem Forschungsinstitut das Geld fehlte.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützt bereits seit der Gründung das Forschungsinstitut und finanzierte auch in diesem Jahr das so dingend benötigte Labor-Equipment.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH