Sie will Schulbeste bleiben

„Sherouk braucht schnelle Hilfe“

Mit diesem Hilferuf wandte sich Andrea, die Tante von Sherouk, an „Ein Herz für Kinder“.

Sherouk (15) war ein sehr lebensfrohes, fleißiges und allseits beliebtes Mädchen. Das Schicksal meinte es nicht immer gut mit ihr und ihrer Familie. Diverse Schicksalsschläge musste die Familie bereits überstehen. Ständig kämpfen sie ums Überleben, da sie in Kairo in sehr armen Verhältnissen leben. Trotz ihrer Armut teilen sie, was sie besitzen und geben anderen Mut und Hoffnung.

Doch nun kann die Familie selbst alle Hoffnung dieser Welt gut gebrauchen. Denn wiederum meinte es das Schicksal nicht gut mit Sherouk. Vor vier Jahren wurde Skoliose in ihrem Brust- und Lendenwirbelbereich diagnostiziert. Seitdem ist die Krankheit rapide fortgeschritten, ihre Wirbelsäule verdreht sich immer mehr, sodass sie bereits Schwierigkeiten beim Atmen hat und an Inkontinenz leidet.

Andrea berichtet von Sherouks Verfassung: „Sherouk ist nicht nur die Klassenbeste, sondern auch die Beste ihrer Schule. Jetzt kann sie oft nicht am Unterricht teilnehmen, da sie sich vor Schmerzen kaum bewegen kann. Die Ärzte sagen, nur noch eine Operation kann ihr helfen. Ihre Familie kann sich die lebensrettende Operation nicht leisten. Leider sind auch unsere finanziellen Möglichkeiten begrenzt“. Deshalb bittet Andrea um Unterstützung.

Die Operation, die Sherouks Leben retten soll, kann in Ägypten nicht durchgeführt werden. Deshalb kam sie nach Bayreuth.

6 Wochen wird die Behandlung hier dauern und etwa 24 000 Euro kosten. Den größten Teil dieser Summe übernimmt die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“, um der fleißigen und wissbegierigen Sherouk die Möglichkeit zu geben, weiterhin die Beste der Schule zu bleiben und später einmal ein besseres Leben führen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH