Varvara hat den Krebs besiegt

Zaghaft lächelt die kleine Varvara (4). Eine lange, anstrengende Krebsbehandlung liegt hinter ihr, doch jetzt kann sie hoffen, dass die den Feind in ihrem Blut besiegt hat!

Die Leidensgeschichte des Mädchens aus Russland begann im Oktober 2010 – da wurden erstmals Krebszellen in Varvaras Blut gefunden. Die erschütternde Diagnose: akute lymphatische Leukämie. Unbehandelt verläuft diese Erkrankung meist tödlich. Deshalb war schnelle Hilfe geboten.

In Russland wurde Varvara zunächst ein Jahr lang mit einer Chemotherapie behandelt – zunächst schien es so, das der Krebs dadurch zurückgedrängt werden konnte.

Doch nach einer Kontrolluntersuchung im April 2013 stand fest: Der Krebs ist wieder da. Die Familie ging nach St. Petersburg, um Varvara dort behandeln zu lassen. Auch hier schlug die Therapie zunächst an – drei Monate später konnten keine Krebszellen mehr in Varvaras Blut nachgewiesen werden.

Untersuchungen zeigten jedoch, dass Varvara an einer besonders seltenen Form der Leukämie leidet, die in Russland aufgrund der schlechten Ausstattung der Krankenhäuser nicht nach modernsten Standards therapiert werden kann. Deshalb entschied sich die Familie die weitere Behandlung im Uniklinikum Freiburg fortzuführen.

Seit August 2013 wird das Mädchen in Freiburg behandelt. Im Verlauf stellten die Ärzte fest, das eine Stammzelltransplantation nötig ist, um das Leben es Kindes zu retten. Varvaras Bruder kam als passender Spender in Frage. Leider wurde seine Zellen aber nicht wie erwünscht angenommen, sodass eine teure und intensive Nachbehandlung nötig wurde.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützte das tapfere Mädchen im Kampf gegen den heimtückischen Krebs und beteiligte sich an den Behandlungskosten, die die Eltern nicht allein aus eigenen Mitteln hätten bezahlen können.

Inzwischen konnte alle notwendigen Behandlungen durchgeführt werden. Die Ärzte: „Wir haben guten Grund zu hoffen, dass wir die Leukämie dauerhaft besiegt haben. Wir hoffen sehr, dass wir die Familie nach über einem Jahr Ende September in die Heimat entlassen können.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH